Willkommen im Fachbereich Berufliche Reintegration

Nicht jeder, der Arbeit sucht, scheitert an mangelnden Qualifikationen. Dies belegen vergebliche Bemühungen älterer Arbeitnehmer, allein erziehender Mütter, junger Erwachsener ohne Berufserfahrung, von längerer Arbeitslosigkeit betroffener Personen oder auch von Menschen mit Behinderungen trotz vorhandener Ausbildung und Motivation.

Gute Stellen am Arbeitsmarkt sind von Arbeitsuchenden nach wie vor hart umkämpft. Trotz wachsendem Fachkräftebedarf halten die Unternehmen nicht nur ihre fachlichen Anforderungen an Mitarbeiter auf hohem Niveau. Unter diesen Umständen bekommen persönliche Lebensumstände schnell ein großes Gewicht und werden zu so genannten "Vermittlungshemmnissen", die vom Arbeitsuchenden scheinbar nicht mehr beeinflussbar sind. Resignation und die Einstellung der Bemühungen um Arbeitsaufnahme sind häufig die Folge.

Unsere Angebote der beruflichen Reintegration bemühen sich um die besonderen Problemlagen dieser Personenkreise. Sie stellen die Mobilisierung der vorhandenen Qualifikationen und Kompetenzen sowie die Erlangung beruflicher Handlungsfähigkeit in den Vordergrund. Ihr Ziel ist die Entwicklung individueller Wege zurück ins Berufsleben.

Wer beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen seinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann, braucht häufig Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung. Unsere Angebote für Rehabilitandinnen und Rehabilitanden geben Orientierung und Entscheidungshilfe und unterstützen mit passgenauen Inhalten die nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.


Unsere Fachkompetenz

Ulrike Weber, Leiterin des Fachbereiches Berufliche Reintegration im Witt Schulungszentrum, ist ausgebildete Diplom Lehrerin für Deutsch und Geschichte sowie Großhandelskauffrau und hat selbst viele Jahre Erfahrung als Dozentin in der Erwachsenenbildung.

Das Dozententeam des Fachbereiches Berufliche Reintegration besteht aus hoch qualifizierten Lehrkräften. Unsere Psychologin sowie mehrere Sozialpädagogen und Vermittler unterstützen und begleiten Sie auf Ihren Weg zurück in das Berufsleben.